info@sterch.de+49 341 33203273
Kennzeichnungstechnik. Versandmaterial. Industriebedarf.
Sterch
Christopher Rust, 8.10.2021

​Chargenkennzeichnung auf kleinstem Raum

So vielseitig die Textilindustrie und ihre Produkte sind, in Sachen Kennzeichnungsfläche für wichtige Verbraucher- und Herstellerinformationen, wie beispielsweise die Chargenkennzeichnung durch eine LOT-Nummer, läuft es meist auf ein kleine Label in der Innenseite des Textils hinaus. Allein die Größe der Labels, vor allem bei Baby- und Kleinkindkleidung, stellt besondere Herausforderungen an die Kennzeichnungslösung. Für unseren Kunden aus der Textilindustrie haben wir die passende Lösung gefunden.

Mobil, kosteneffizient und zuverlässig: der jetStamp 1025

Das traditionsreiche Unternehmen steht wie fast kein anderes deutsches Unternehmen für nachhaltig produzierte Kleidung und Alltagsprodukte. Für die Kennzeichnung der Textil-Label haben wir eine mobile, kosteneffiziente, zuverlässige und fehlerresistente Lösung gefunden: den jetStamp 1025.


Vielfältiges Abdruck-Spektrum und intuitive Handhabung

Mit dem mobilen Kennzeichnungsgerät jetStamp 1025 kann mit einer Abdruckhöhe von bis zu 25mm (1 Zoll) gedruckt werden. Und das mit nur einer Druckerpatrone. Zum vielfältigen Abdruck-Spektrum gehören frei einstellbare fortlaufende 1D- und 2D-Barcodes, Datum, Uhrzeit, Texte, Nummern oder Grafiken, wie z.B. das IPPC-Logo oder Firmenlogo.

Die gewünschten Druckbilder können standardmäßig per mitgelieferter Software "PCset graphic" erstellt werden. Durch eine individuelle erweiterte Programmierung (kundenseits) kann die Datenübertragung durch Windows basierte Programme wie z.B. Word, Excel sowie durch eine Barcode-Label-Software oder ERP-Systemen erfolgen. Für einen wischfesten Abdruck auf verschiedensten Oberflächen, wie Papier, Karton, Holz und Textilien.

Weitere Informationen zum jetStamp 1025 finden Sie in unserem Shop. Bei Interesse oder Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.